Tippangebote weiter voll im Trend

Jubelnder Spieler

Ein jubelnder FußballspielerDas Geschäft mit dem Sport hat sich in diesem Jahr nicht gelohnt, so lautet der allgemeine Konsens. Noch hält sich die Branche weitestgehend zurück mit Prognosen, schließlich ist das Hauptgeschäft mit Fußball erst gerade in die Sommerpause gegangen. Der bet at home Vorstand hat sich als börsennotiertes Unternehmen dennoch bereit erklärt, ein paar Fakten hinsichtlich des Geschäftsjahres zu nennen. Dabei kam unter anderem heraus, dass sich das Wettverhalten bezüglich der großen europäischen Ligen trotzt Geisterspiele nicht merklich verändert hat. Einzig der Zeitfaktor zeigt, dass im laufenden Jahr nicht alles normal vonstattengegangen ist. Schauen wir uns jetzt, die bet at home Auswertung etwas genauer an.

Es wird so viel getippt wie letztes Jahr

Genau genommen gibt es nur punktuelle Quartalsschwankungen im Vergleich mit den Vorjahren, wobei das Gesamtbild erst zum Jahresende ein genaues Ergebnis zulässt. Insgesamt wurden an den Spieltagen unter der Corona-Glocke auf dem deutschen Markt genauso viele Wetten abgeschlossen wie im Vorjahr. Allerdings war das zweite Quartal sehr schlecht, da es nur sehr wenige Sportveranstaltungen gab. Die meisten Sportligen und internationale Wettbewerbe konnten erst im dritten Quartal die Saison zu Ende bringen. Auf der anderen Seite hat durch die Verlegung auf die Sommermonate das Wettvolumen zu einer Zeit zugelegt, wo eigentlich kaum Umsätze in der Buchmacherbranche erzielt werden.

Aus diesem Grund lässt sich per se nicht sagen, dass weniger umgesetzt wurde. Andererseits wurden die wichtigen Wettbewerbe wie die Königsklasse reduziert und weniger Spiele bedeuten am Ende auch ein geringeres Einsatzvolumen. Dazu mitten in der Ferienzeit, das kann sich durchaus noch negativ auf die Zahlen des Kerngeschäfts auswirken. Am Ende ist die Geschäftsleitung eines jeden Wettveranstalters dennoch froh, dass der Ball wieder rollt. Damit es neue Mitglieder bei bet at home besonders leicht haben, sich mit der Welt der Sportwetten anzufreunden, zeigt sich der Anbieter bei Anmeldungen besonders spendabel.

Vorteile
  • Bekannter und alteingesessener Buchmacher
  • Wettangebot ist groß und deckt viele Sportarten ab, die in Deutschland beliebt sind
  • Viele regelmäßige Bonusangebote auch für Bestandskunden
  • Sehr übersichtliche und einfach zu bedienende Webseite
Nachteile
  • Es ist leider kein Livestream vorhanden
200€
100% bis 200€ auf die erste Einzahlung

Der Online-Markt ist weniger betroffen

Die Wettplattformen, deren Unternehmen sich vorrangig auf das Geschäft im Internet fokussieren, haben weniger Probleme als Anbieter, die auch Wettbüros betreiben. William Hill und Tipico haben zwar aktuell noch keine Daten veröffentlicht, dennoch wird das zeitweise Wegbrechen der stationären Kunden schmerzen. Gleichwohl ein Großteil der Mitglieder auf Wettportale im Internet Zugriff hat. Nicht jedem liegt es sich mit Online Anbietern zu beschäftigen. Hierbei hat Herr Quatember von bet-at-home interessante Einblicke gewährt.

Da die Community des Anbieters einzig Online besteht, kennen die Mitglieder sich natürlich auch gut mit den Angeboten auf der Plattform rund um die großen Wettmärkte bestens aus. So wurde ein massiver Anstieg bei der Nachfrage nach Tippmöglichkeiten auf Tischtennis festgestellt, wo es mit die wenigsten Einschränkungen im Zuge des Covid-19-Wirrwarrs geben hat. Aber auch die virtuell animierten Sportangebote konnten aus ihrer Nische entfliehen und erfreuen sich immer noch an einem Corona-Hype. Auch der Pokersport konnte viele begeistern, gut Prognosen zu erstellen kann hierbei hilfreich sein, diese Fähigkeit bringen meisten Tippfreunde mit.

Die aktuellen Zahlen des Anbieters

Aufgrund der konsequenten Online-Ausrichtung hat bet-at-home trotz des zeitweisen Wegfalls des Wettgeschäfts im großen Ausmaß seine Ziele erreicht. Die Umsatzprognose musste bisher nicht angepasst werden, was sicherlich nicht jeder Mitwettbewerber vorweisen kann. Es gibt keiner Verbindlichkeit und das eigene Kapital konnte erhöht werden. Alles in allem in der jetzigen Lage auf dem Sportwettenmarkt eine sehr gute Bilanz. Auch die Verhandlungen zur Verlängerung als Trikotsponsor mit dem traditionsreichen Ruhrpott-Klub aus Gelsenkirchen stehen auf dem Plan.

Der seit 2011 bestehende Kontrakt soll unbedingt verlängert werden, nach dem bet at home bei den Verhandlungen mit dem Hauptstadtklub aussteigen musste, ist Schalke der Werbeträger Nummer eins in Deutschland. Zumal hinsichtlich der bevorstehenden Regulierung die Werbekraft des Fußballmarkts ein wesentliches Marketinginstrument darstellt. Wenn Du Dich für attraktive Wettangebote interessierst und dabei gern von einer Gratifikation profitieren möchtest, dann empfehlen wir Dir diese lizenzierten Anbieter:

Bestes BonusangebotBuchmacherBonusDetailsUmsatzDauerZur Website
100€
100% Einzahlungsbonus Zum Testsieger
Betway Logo in 150*38150€100% auf die Einzahlung21x21 TageJetzt Bonus sichern!
Bet3000 Logo 150x38 Pixel150€100% auf die 1. Einzahlung3x6 WochenJetzt Bonus sichern!
SportEmpire Logo 150*38 Pixel150€100% auf die 1. Einzahlung12x21 TageJetzt Bonus sichern!
Betano Logo 150*38 Pixel150€100% auf die 1. EinzahlungJetzt Bonus sichern!